Technischer Produktionsarbeiter / Nachtschicht (m/w)

Technologiekonzern, 1230 Wien
Wir suchen für einen mittelständisch geprägten, weltweit agierenden Technologiekonzern zur Verstärkung des Produktionsteams im Dreischichtbetrieb am Standort 1230 Wien einen engagierten und zuverlässigen

 

Produktionsarbeiter (m/w) für reine Nachtschicht (22.00-06.00 Uhr).

 

Für diese Funktion bringen Sie idealerweise Berufserfahrung in den Bereichen Produktion, Metallbearbeitung und handwerkliches Geschick, Fingerfertigkeit sowie Genauigkeit mit. 

 

 

Ihre Aufgaben: 

 

  • Bearbeitung / Fertigung von Werkstücken, mechanischen und elektronischen Bauteilen
  • Aufgaben im Bereich der Fertigung am Rundtakt-Tisch (diverse Bearbeitungsstationen)

 

Ihr Profil: 

 

  • Abgeschlossene Fachausbildung (LAP, FS, HTL) im Bereich Metalltechnik, Mechatronik, Maschinenbau, Elektroanlagentechnik o. ä.
  • Idealerweise Berufspraxis in einem technischen Produktionsbetrieb
  • Fingerfertigkeit, äußerst genaue Arbeitsweise
  • Reine Nachtschicht (22.00-06.00 Uhr), zweiwöchige Einarbeitung während der Tagschicht
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift zur Bearbeitung von Arbeitsaufträgen, Lesen von Fertigungszeichnungen
  • Versierte PC-Kenntnisse (MS-Office)
  • Positive Grundeinstellung gepaart mit persönlichem Engagement, Aufgeschlossenheit, ausgeprägter Teamfähigkeit und freundlichem Auftreten
  • Verlässlichkeit und Belastbarkeit

 

Wir bieten: 

 

  • Es erwartet Sie der Einstieg in ein erfolgreiches Unternehmen mit einem langfristigen Arbeitsplatz.
  • Für diese Position wird ein monatlicher Bruttolohn laut Kollektivvertrag von € 1.991,53 zuzüglich Schmutz- (0,44 € / Std.) und Nachtschichtzulage (2,9162 € / Std.) geboten.

 

Sie erfüllen die geforderten Kriterien, arbeiten sehr genau und besitzen ein hohes Maß an Engagement und Teamgeist? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung an personal@flach-barfigo.at

 

 

Die BewerberInnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung von Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.
Als PDF herunterladen | Drucken